Zum Hauptinhalt springen

25.05.2022, 08:00 Uhr - 25.05.2022, 09:00 Uhr

Unternehmerinnen-Frühstück 25.05.

Unternehmerinnen-Frühstück
Personal-Marketing hautnah: Ist Fachkräftemangel hausgemacht? | Unternehmerinnen-Frühstück - Ein Angebot für Unternehmerinnen und Frauen in Führungspositionen

Magdalena Reinhardt - www.polfach.de
Die Ursachen sind vielfältig, wenn vorhandene Arbeitsplätze nicht besetzt werden können. Personalvermittlerin Magdalena Reinhardt berichtet direkt aus der Praxis, wie durch einen besseren Dialog Arbeitgeber und Arbeitskräfte sinnvoll zusammenfinden.

----

Würden Sie sich gern mit Frauen in ähnlichen Positionen austauschen? Und das nicht nur digital? Wir laden Sie ein, immer am letzten Mittwoch im Monat Ihren Tag bei uns und miteinander zu beginnen. Beim gemeinsamen Frühstück besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch, zum Netzwerken und Ideen Spinnen. 

REMOTE - Jeweils am letzten Mittwoch im Monat.

Kostenlos
Noch 26 freie Plätze

Programm/Ablauf

  • 8:00 - 8:15 - Impulsvortrag, anschließend Austausch
  • 9:00 Ende

Was: Gemeinsames Frühstück zum Netzwerken und Lernen 

Wann: Immer am letzten Mittwoch im Monat, 8.00-9.00 Uhr 

Wie: Zuhören (kurz!), Netzwerken, Plaudern, Frühstücken

Wo: auf ZOOM, Einladung folgt am Tag vor der Veranstaltung per Email

Invest: remote kostenlos!

Wir freuen uns auf Sie und natürlich auch auf die Kollegin, die Sie mitbringen:

  • Ulrike Landmann, Kontaktstelle Frau und Beruf
  • Marlies Mittler, ubf-Unternehmensberatung und Open Innovation Campus
Organisator

Kontaktstelle frau und beruf

Ort
IZW - Video Center (Remote)
Live übertragen aus dem Studio in der WESTSPITZE, Tübingen
72072  Tübingen
Anfahrt

 

Virtueller Raum des Innovationszentrum WESTSPITZE.

 

Marlies Mittler
Beraterin, Coach, COCONSULT-Unternehmensberatung

Kopf der COCONSULT-Unternehmensberatung, begleitet seit vielen Jahren Menschen und Unternehmen in ihren Lern- und Veränderungsprozessen. Wie Unternehmen sich so organisieren, dass sie stabil und flexibel gleichzeitig sind, um ihren Mitgliedern den größtmöglichen Freiraum bei der Arbeit zu schaffen, bleibt für sie eine spannende Aufgabe.

Partner